Die neue Zeit

1963 in New York: In seinem Apartment trifft WALTER GROPIUS (August Diehl) auf die Journalistin STINA BRANDERUP (Tine Dryholm). Der international erfolgreiche und berühmte Gropius, inzwischen 80 Jahre alt und seit 1944 amerikanischer Staatsbürger, blickt auf ein bewegtes und erfolgreiches Leben als Architekt zurück. Doch Branderup beschuldigt ihn, die Frauen am Bauhaus unterdrückt zu haben. Gropius wehrt sich gegen den Vorwurf und beginnt, ihr von den Anfangsjahren des Staatlichen Bauhaus zu erzählen. Er berichtet von den großen Erfolgen und Erneuerungen in Kunst und Gesellschaft und von DÖRTE HELM (Anna Maria Mühe), einer ihm nahestehende Studentin am Bauhaus, die sich jeglichen Einschränkungen widersetzt und mit seiner Unterstützung ihren Weg geht. Aber auch von der alten, konservativen Bürgerschaft, die der Entwicklung am Bauhaus zunächst mit Misstrauen, dann mit offener Ablehnung gegenübersteht.


Regie: Lars Kaume, 6 Teile, Veröffentlichung: September 2019

Crew United / ARTE, ZDF

    Weitere Artikel zum Thema

    bauhaus100 Newsletter

    Der Newsletter bauhaus100 informiert in loser Folge über Neuigkeiten rund um das 100. Gründungsjubiläum des Bauhauses.

      Zum Seitenanfang