Werbebroschüre „der bauhaustapete gehört die zukunft“

Joost Schmidt, 1931

Bauhaus-Archiv Berlin / © VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Werbebroschüre "der bauhaustapete gehört die zukunft", Entwurf: Joost Schmidt, 1931.

text

Als eine Mischung aus fotografischen und typografischen Elementen stellt sich der Umschlag des Katalogs für die Bauhaustapeten dar. Das Titelbild zeigt eine mit dynamischem Schwung entrollte Tapetenbahn, die begleitet wird von einem das Bauhaus hervorhebenden Schriftzug. Auf dem Produkt selbst wurde eine silberne Glaskugel platziert, in der sich neben der Tapete ein großzügig geschnittener Wohnraum spiegelt. Zweifellos ist das helle Zimmer, das stellvertretend für den modernen Siedlungsbau steht, genau der richtige Ort, um die berühmten Tapeten an die Wand zu bringen. Dies bestätigen – wie in Orange hervorgehoben wird – Presse und Architekten.

[AG 2015]

  1. Literatur:
  2. Kaiser-Schuster, Britta (1995): Werbung für die Bauhaustapete, in: Brüning, Ute (1995), Das A und O des Bauhauses. Bauhauswerbung: Schriftbilder, Drucksachen, Ausstellungsdesign, Leipzig, S. 145-149.
  3. Bauhaus-Archiv Berlin (1987): Sammlungs-Katalog (Auswahl). Architektur, Design, Malerei, Graphik, Kunstpädagogik, Berlin.

    Weitere Artikel zum Thema

    bauhaus100 Newsletter

    Der Newsletter bauhaus100 informiert in loser Folge über Neuigkeiten rund um das 100. Gründungsjubiläum des Bauhauses.

      Zum Seitenanfang