Telly, Mädchenporträt

Walter Peterhans, um 1928–1932

Bauhaus-Archiv Berlin / © Museum Folkwang, Essen
Telly. Mädchenporträt / Foto: Walter Peterhans, um 1928–1932.

headline

Die wie ein Stillleben inszenierte Fotografie weist kaum porträthafte Züge auf, da weder die Gesichtszüge der Dargestellten deutlich zu erkennen sind, noch charakterisierende Attribute auf ihre Identität verweisen. Wiedererkennbarkeit lag offenbar nicht in der Absicht des Fotografen. Sein Interesse galt vielmehr dem Spiel von Licht und Schatten auf den verschiedenen Oberflächen und Strukturen sowie dem eigenartigen Kontrast zwischen der Geschmeidigkeit des Haars und der Steifheit der Stoffbahnen.

[AG 2015]

  1. Literatur:
  2. Graeve, Inka: Vom Wesen der Dinge. Zu Leben und Werk Walter Peterhans’, in: Fotografische Sammlung im Museum Folkwang (1993): Walter Peterhans. Fotografien 1927-38, Essen, S. 6-22.

    Weitere Artikel zum Thema

    bauhaus100 Newsletter

    Der Newsletter bauhaus100 informiert in loser Folge über Neuigkeiten rund um das 100. Gründungsjubiläum des Bauhauses.

      Zum Seitenanfang