Ofenkachel mit Portrait Otto Lindigs

Gerhard Marcks, um 1921

Klassik Stiftung Weimar / © Gerhard Marcks Stiftung
Ofenkachel mit Porträt Otto Lindigs, Autor: Gerhard Marcks, um 1921.

text

Das karikierende Porträt ist Sinnbild für die Gemeinschaft zwischen den Lehrenden und Studierenden der Keramikwerkstatt des Bauhauses. Aus dem Zusammenleben in der Abgeschiedenheit Dornburgs resultierte eine besonders fruchtbare Arbeitsatmosphäre, in der neben individuellen Einzelstücken auch Serienprodukte entwickelt wurden.

  1. Literatur:
  2. Siebenbrodt, Michael (2000): Bauhaus Weimar. Entwürfe für die Zukunft, Ostfildern-Ruit.

    Weitere Artikel zum Thema

    bauhaus100 Newsletter

    Der Newsletter bauhaus100 informiert in loser Folge über Neuigkeiten rund um das 100. Gründungsjubiläum des Bauhauses.

      Zum Seitenanfang