Klassik Stiftung Weimar, Sammlung Ludewig
Satz- bzw. Beistelltische, Entwurf: Marcel Breuer, 1925-1926 / Herstellung: Firma Thonet, ab 1929.

Text

Balance, Harmonie und Proportion gepaart mit einfachen, funktionalen Formen waren für Breuer und andere Bauhäusler die Grundlage intelligenten Designs. Dieses Prinzip übertrugen sie auch auf die Möbelentwürfe. So lassen sich die Satztische nicht nur stapeln und als Set leicht transportieren. In ihren Oberflächen verbindet sich überdies Pflegekomfort mit einer ästhetischen Form- und Farbgestaltung.

  1. Literatur:
  2. Barker, Oliver (2008): Josef Albers: vitraux, dessins, gravures, typographie, meubles, Paris.

    Weitere Artikel zum Thema

    bauhaus100 Newsletter

    Der Newsletter bauhaus100 informiert in loser Folge über Neuigkeiten rund um das 100. Gründungsjubiläum des Bauhauses.

      Zum Seitenanfang