Sachsen-Anhalt

Hier macht das
Bauhaus Schule.
#moderndenken

Foto: Gunar Preuß. LDA Sachsen-Anhalt
Commenius Schule, Stendal, Architektur: Paul Schaeffer-Heyrothsberge, 1927–29.

Headline

Schon vor dem Ersten Weltkrieg nahm der mitteldeutsche Industriebezirk eine rasante Entwicklung. Technische Innovationen ermöglichten die Intensivierung bestehender und die Etablierung neuer Industrien, zugleich bot der technologische und wirtschaftliche Aufschwung reichen Nährboden für die Entwicklung künstlerischer und kreativer Avantgarden, die sich nach dem Ende des Ersten Weltkrieges zu voller Blüte entwickelten. Technischer Fortschritt, Reformwille, soziale Kompetenz, künstlerische Kreativität und der Mut zu Innovationen wurden zu wirkmächtigen Hebeln gesellschaftlicher und künstlerischer Erneuerung.

Foto: Gunar Preuß. LDA Sachsen-Anhalt
Diakonissen-Mutterhaus Neuvandsburg, Elbingerode, Architektur: Godehard Schwethelm, 1932–34.

Headline

Zwischen 1919 und 1933 entstanden in Städten wie Magdeburg, Halle und Leuna, aber auch an Orten wie Elbingerode, Quedlinburg, Stendal, Zeitz, Hohenmölsen und anderen Orten kleinere und größere Projekte der angewandten Moderne. An den Ausbildungsstätten für Kunst und Gestaltung wie der 1915 gegründeten und heute noch existierenden Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle (Saale), der Magdeburger Kunstgewerbe- und Handwerksschule und ab 1925 am Bauhaus in Dessau wurden Meilensteine auf dem Gebiet des Produkt- und Kommunikationsdesigns gesetzt und große Pläne ersonnen.

Foto: Gunar Preuß. LDA Sachsen-Anhalt
Ausflugsgaststätte Kornhaus, Dessau-Roßlau, Architektur: Carl Fieger, 1929-30.

Headline

Die Landesregierung hat sich deshalb der Aufgabe angenommen, dieses Kulturerbe mit besonderer Aufmerksamkeit zu pflegen und Sachsen-Anhalt als Land der Moderne zu präsentieren. Die Erweiterung des seit 1996 auf der Liste der UNESCO eingetragenen Bauhaus-Weltkulturerbes in Dessau gehört ebenso zu den erklärten Zielen des Landes wie die Feier des 100. Jahrestages der Gründung des Bauhauses im Jahr 2019 mit Partnern aus Deutschland und der ganzen Welt. Die Ausstellung „Große Pläne!“, die in der Stiftung Bauhaus Dessau und an zahlreichen Korrespondenzstandorten im Land gezeigt wurde, bildete in Sachsen-Anhalt bereits 2016 den Auftakt. Seinen Höhepunkt findet das große Bauhaus-Jubiläum in Sachsen-Anhalt schließlich 2019 mit der Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums der Stiftung Bauhaus Dessau.

Mehr Informationen

Land Sachsen-Anhalt

    Zum Seitenanfang