Themen

false

Überblick | Bauhaus AgentenNeue Wege der Vermittlung und der Museumsgestaltung

Wie finden Kinder und Jugendliche Zugang zum Kosmos Bauhaus? Was können sie heute noch vom Bauhaus lernen? Seit dem Schuljahr 2016/17 gehen neun Bauhaus Agenten mit bis zu 36 Partnerschulen und den drei Bauhaus-Institutionen in Berlin, Dessau und Weimar neue Wege der Vermittlung. Zusammen mit Schülern, Lehrern, Museumspädagogen, Kuratoren, Künstlern, Architekten und Stadtforschern erarbeiten sie innovative Konzepte und erproben neue Formate.
false

100 Jahre – 100 News | Bauhaus AgentenVon Bewegung, Maschinen und Geschichten

„Tindermaschine“ oder „Geschichtinator“ – inspiriert von kinetischen Skulpturen der Bauhäusler entwickelten Erfurter Oberstufen-Schüler gemeinsam mit der Designerin Henriette Abitz und den Bauhaus Agenten zeitgenössische Gestaltungsmaschinen, die Bewegungen in Erzählungen transformieren. Zukünftig sollen die „Gestaltungsmaschinen“ ein fester Bestandteil des Vermittlungsprogrammes am Bauhaus Museum Weimar werden. Wir zeigen einige Beispiele.
false

100 Jahre – 100 News | Bauhaus Agenten„Beim Bauhaus ist drinnen draußen und draußen drinnen“

Mit experimentellen Zeichentechniken erkunden Grundschüler im Rahmen des Bauhaus Agenten Programms die Dessauer Bauhaus-Architektur. Dabei entstehen nicht nur beeindruckende zeichnerische Erkenntnisse und Entwürfe. Die Schüler testen im Rahmen des Projektes „Verzeichnet!“ auch, wie zukünftige Besucher die modernen Architekturikonen mit Hilfe eines ZeichenKITs eigenständig erkunden könnten.