Unser Spiel. Unser Fest. Unsere Arbeit, Autor: Rudolf Lutz, 1919. © Klassik Stiftung Weimar. / © Arnulf Lutz.
Unser Spiel. Unser Fest. Unsere Arbeit, Autor: Rudolf Lutz, 1919. © Klassik Stiftung Weimar. / © Arnulf Lutz.
"Unser Spiel, unser Fest, unsere Arbeit" titelte der Vortrag, mit dem sich Johannes Itten 1919 am Bauhaus einführte. Anlässlich dieses Ereignisses hatte Rudolf Lutz ein Plakat entworfen, auf dem er Korrespondenzen zwischen diesen drei wichtigen Aspekten der Ausbildung am Bauhaus und bestimmten Farben bzw. Formen herstellte. "Unser Fest" stand für das kollektive Arbeiten und Leben der Bauhäusler, "unsere Arbeit" für die körperlich und intellektuell anspruchsvollen Bereiche der Ausbildung und "unser Spiel" für die Freisetzung kreativer und geistiger Potenziale, die im Vorkurs angeregt werden sollten.

Literatur:
Mende, Nicole (2009): Unser Spiel. Der Vorkurs am Bauhaus, in: Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (2009): Unser Spiel, unser Fest, unsere Arbeit. Bauhaus macht Schule, Bad Berka, S. 10f.