Die Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar sucht Sie für die Mitarbeit im Bereich Finanzen und Fördermittel in der Geschäftsstelle 100 jahre bauhaus!

Im Jahr 2019 feiert das Bauhaus als einer der wichtigsten Beiträge Deutschlands zur klassischen Moderne seinen 100. Geburtstag. Das Jubiläumsjahr bietet die einmalige Chance, das Thema Bauhaus unter verschiedenen Gesichtspunkten auf nationaler und internationaler Ebene zu positionieren. Zur Durchführung des umfangreichen Jubiläumsprogramms gründeten die drei Bauhaus Institutionen in Weimar, Dessau und Berlin die gemeinnützige Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar gGmbH. Für die Geschäftsstelle 100 jahre bauhaus mit Sitz in Weimar sucht die Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar gGmbH zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n qualifizierte/n

Mitarbeiter/-in Finanzen & Fördermittel

Arbeitszeit: 100%.

Die Bezahlung erfolgt analog dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung persönlicher Voraussetzungen.

Kennziffer: 19/2018_Bauhaus

Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2020.

Aufgaben:

 – Mitarbeit im Projekt- und Zuwendungscontrolling, insbes.:

– Mitwirkung bei der Erstellung von Förderanträgen und Verwendungsnachweisen

– Fördermittelmanagement, Liquiditätsplanung und -kontrolle der Drittmittelprojekte in Zusammenarbeit mit dem Mitarbeiter Verwaltungskoordination–  Vorbereitung der Vergabeakten hinsichtlich der Konformität zu den Förderbedingungen

– Kontrolle von Zahlungseingängen und Aufstellen von Projektabrechnungen auf der Grundlage des verbindlichen Kosten- und Finanzierungsplans für Zuwendungsgeber und Trägergesellschaft

– enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem externen Buchhaltungsdienstleister

– Mitwirkung bei der Aufstellung des Wirtschaftsplanes und des Jahresabschlusses der gGmbH (Bilanz, GuV, Anlagenspiegel) einschließlich vorbereitender Buchungen

– Erstellen und Einreichen steuerrelevanter An-/Meldungen und Erklärungen zur Vorlage bei der Steuerberatung bzw. dem Finanzamt

– Zuordnen, Prüfen und Vorkontieren aller Geschäftsvorfälle nach kaufmännischen Gesichtspunkten und Rechnungsvorschriften sowie Inventarisierung

Voraussetzungen:

– abgeschlossene Ausbildung als Finanzwirt, Bilanzbuchhalter oder abgeschlossenes Hochschulstudium (BA) mit Schwerpunkt auf Betriebswirtschaft, Kulturmanagement oder langjährige einschlägige Erfahrungen und nachweislich angeeignete Fähigkeiten und Fertigkeiten im Aufgabengebiet

– sehr gute Kenntnisse und Erfahrung im Fördermittelmanagement

– fundierte Kenntnisse der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung

– fundierte Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen (HGB, EstG, UStG, AO, KörpSt, BGB)

– gute Kenntnisse der Landeshaushaltsordnung (LHO), besonders der Vergaberichtlinien

– Kenntnisse zu den Besonderheiten einer gemeinnützigen Gesellschaft sind wünschenswert

– sehr gute EDV-Kenntnisse, Anwendung EDV-gestützter Buchhaltungsprogramme bzw. Anwendung der MS-Office Programme insbesondere Tabellenkalkulation (Excel)

Darüber hinaus erwarten wir neben Interesse am Thema 100 jahre bauhaus, eine kollegiale Arbeitsweise sowie Belastbarkeit, Flexibilität und Engagement für das Gesamtprojekt.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz wird gewährleistet. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte mit Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 25. Juni 2018 über das Online-Portal der Klassik Stiftung Weimar. Von postalischen Bewerbungen bitten wir abzusehen.

 

100 jahre bauhaus

Geschäftsstelle Bauhaus Verbund 2019
c/o Klassik Stiftung Weimar
Abteilung Personal
Frau Daniela Schmidt
Tel.: 03643– 545-143