Besucheransturm beim Eröffnungsfestival 100 Jahre Bauhaus

Rund 9.000 Besucher*innen in den ersten fünf Tagen Abendöffnung am 24. Januar bis 24 Uhr

Severin Vogl

Text

Größte Attraktionen sind erwartungsgemäß die Virtual Reality-Installation und das 360° Video „Das Totale Tanztheater“, zwei Weltpremieren der Interactive Media Foundation in Zusammenarbeit mit Richard Siegal und Artificial Rome sowie der eigens für das Festival kreierte Audio Parcours Audio.Space.Machine von wittmann/zeitblom.

Aber auch alle experimentellen Konzerte, Filme, Abendvorstellungen und Workshops, das Eröffnungskonzert von Michael Wollny, der Bauhaus Club 2.019: Hyper Culture, die Interventionen und Performances von Trajal Harrell, Corey Scott-Gilbert, Tara Pandeya oder der Compagnie Par Terre aus Paris, die Vorstellungen von Robert Wilson sowie die Premiere von Richard Siegal mit Sandra Hüller und Carsten Nicolai zum Leben der Ise Gropius waren ausverkauft.

Severin Vogl

Download

Zum Seitenanfang